< Zurück zur Übersicht

Nutzer wegen Musik in Reels und Storys massiv abgemahnt

Aktualisiert:

14.7.2023
Lesezeit: 3 min
Nutzer wegen Musik in Reels und Storys massiv abgemahnt

Das Wichtigste in Kürze:

  • Gewerbliche Instagram-Accounts riskieren Abmahnungen, wenn sie unlizenzierte Musik in Reels und Storys nutzen.
  • Nur lizenzfreie Musik oder die "Facebook Sound Collection" dürfen für kommerzielle Zwecke verwendet werden.
  • Bei Erhalt einer Abmahnung sollten diese sorgfältig geprüft und gegebenenfalls Reels und Storys mit unlizenzierter Musik gelöscht oder archiviert werden.

Im Moment herrscht große Aufregung bezüglich Abmahnwellen gegenüber kommerziellen Instagram-Accounts. 

Grund für die Abmahnungen sind gewerblich genutzte Accounts von beispielsweise Influencern, welche Musik für ihre Reels und Storys verwenden, um ihre Videos attraktiver zu gestalten - doch genau hier liegt das Problem. 

Es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen lizenzierter und unlizenzierter Musik, vor allem wenn man die Videos für kommerzielle Zwecke nutzt. 

Lizenzierte Musik ist Musik, für die der Urheber oder die Rechteinhaber eine Lizenz oder Erlaubnis erteilt haben, sie zu nutzen. Die Lizenz kann für verschiedene Arten der Nutzung wie z.B. öffentliche Aufführungen, Radiosendungen, Streaming oder Nutzung in Filmen oder Werbespots erteilt werden. 

Unlizenzierte Musik bezieht sich auf Tonaufnahmen, die ohne erforderliche Genehmigungen von den Urheberrechtsinhabern veröffentlicht und verbreitet wird. Häufig ist dies Musik, die von anderen Quellen kopiert oder illegal heruntergeladen wurde. Dazu gehören beispielsweise Raubkopien, aber auch die Verwendung von urheberrechtlich geschützter Musik in öffentlichen Auftritten oder in Online-Videos.

Der Unterschied zwischen lizenzierten und unlizenzierten Musik liegt also in der rechtlichen Erlaubnis zur Nutzung der Musik. Lizenzierte Musik ist legal und der Urheber oder Rechtsinhaber erhält dafür eine Vergütung, während die Nutzung von unlizenzierten Musikwerken eine Urheberrechtsverletzung darstellen kann, was mit rechtlichen Konsequenzen verbunden sein kann. 

Also aufgepasst: 

Instagram Accounts, die für gewerbliche Zwecke genutzt werden, ist es verboten Musik ohne Lizenz zu benutzen. Private Accounts oder sogenannte “Creator Accounts” dürfen hingegen Musikstücke aus der umfangreichen Instagram Bibliothek verwenden. “Business Accounts” steht hingegen nur die “Facebook Sound Collection” zur Verfügung. Diese besteht rein aus lizenzfreien Songs. 

Achtung, private Accounts sind allerdings auch nicht sicher. Einige Accounts können aufgrund von bestimmten Faktoren wie Followerzahl oder der Art der Beiträge auch als Business-Account angesehen werden. In diesen Fällen ist die Nutzung aus der Instagram-Musikbibliothek auch illegal und verstößt somit gegen die Urheberrechte von Instagram. 

Dasselbe gilt auch für Creator-Accounts, die ihren Account gewerblich nutzen und Musik aus der Instagram-Musikbibliothek benutzen. Wenn sie Reels und Storys erstellen, mit den Musiken, ohne die benötigten Lizenzen verstoßen sie gegen die Urheberrechte. 

Darauf folgen dann Abmahnungen von Anwälten. Diese fordern die Einstellung der Nutzung von den Musiken, eine hohe Geldstrafe und die Erstattung der Anwaltskosten. 

Seit der neusten Abmahnwelle herrscht bei vielen Content Creator in Deutschland Unsicherheit, wie am besten mit folgender Situation umgegangen werden soll. 

Einige löschen ihre Videos, verwenden zur Sicherheit nur Musik, die keine Lizenz benötigt oder andere posten weiterhin solche Clips. 

Unser Tipp: Um eine Abmahnung zu vermeiden, sollten allerdings Videos mit unterlegter Musik gelöscht oder zumindest archiviert werden. Neue Reels sollten nur mit lizenzfreier Musik unterlegt werden. 

Falls dann doch eine Abmahnung eintrifft, sollte diese sorgfältig geprüft werden.

Dieses Thema könnte dich auch interessieren: Instagram blauer Haken kaufen

Fandest du den Artikel hilfreich?
Emilia Faustini

Emilia ist eine engagierte Social Media-Expertin und Projektmanagerin, die es liebt, digitale Strategien zum Leben zu erwecken. In ihrer Freizeit hört sie gerne Schweizer Podcast.

Mehr Erfahren

Wo können wir Dich unterstützen?

Welcher Marketingkanal ist der Richtige für Dich und Dein Unternehmen?

Wir beraten Dich gerne!

Fülle einfach das Formular aus