< Zurück zur Übersicht

SEO Trends 2023

30.12.2022
Lesezeit: 3 min

Das Wichtigste in Kürze:

  • Das Jahr neigt sich wieder dem Ende und das neue steckt voller neuen SEO Themen
  • Neben künstlichen Intelligenzen und Helpful Content gibt es weitere spannende neue Bereiche

Der Bereich der Suchmaschinenoptimierung entwickelt sich ständig weiter und es ist wichtig, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, um erfolgreich zu sein. In diesem Beitrag werfen wir einen Blick auf die wichtigsten SEO-Trends, die wir für 2023 erwarten.

  1. Voice Search wird weiter an Bedeutung gewinnen

Voice Search, also die Suche über Sprachbefehle, wird auch in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen. Immer mehr Menschen nutzen Smart Speaker und andere Geräte mit Sprachsteuerung und daher ist es wichtig, dass deine Website auch für Voice Search optimiert ist. Das bedeutet, dass du deine Inhalte für lange Suchanfragen optimieren und sicherstellen solltest, dass deine Website gut auf Fragen antwortet.

  1. Helpful Content

Das Helpful Content Update ist eines der wichtigsten SEO-Trends, die wir für 2023 erwarten. Das Helpful Content Update ist ein Ranking-Faktor von Google, der darauf abzielt, nutzerfreundliche und hilfreiche Inhalte in den Suchergebnissen zu belohnen. Google betont immer wieder, dass der Fokus auf dem Nutzer liegt und dass es wichtig ist, dass die Inhalte, die in den Suchergebnissen angezeigt werden, tatsächlich hilfreich sind und dem Nutzer Mehrwert bieten.

Das bedeutet, dass es wichtig ist, dass du qualitativ hochwertige und relevante Inhalte produzierst, die den Nutzern tatsächlich weiterhelfen. Dazu gehören zum Beispiel Anleitungen, Tutorials, Erklärungen oder auch Checklisten. Es ist auch wichtig, dass du deine Inhalte regelmäßig aktualisierst und sicherstellst, dass sie immer auf dem neuesten Stand sind.

Um das Helpful Content Update zu berücksichtigen, ist es außerdem wichtig, dass du deine Inhalte gut strukturierst und sie für Nutzer und Suchmaschinen leicht zugänglich machst.

       3. Rich Snippets werden vielfältiger

Rich Snippets sind spezielle Formatierungen, die in den Suchergebnissen angezeigt werden und zusätzliche Informationen über deine Website bereitstellen. Sie können zum Beispiel Sternebewertungen, Preise oder Verfügbarkeit anzeigen. In den kommenden Jahren werden Rich Snippets vielfältiger und komplexer werden.

Einer der Gründe dafür ist, dass Google immer mehr Informationen zur Verfügung stellen möchte, um den Nutzern das Suchen zu erleichtern. Je mehr Informationen in den Suchergebnissen angezeigt werden, desto leichter ist es für die Nutzer, relevante Ergebnisse zu finden. Daher werden wir in den kommenden Jahren vermutlich auch mehr komplexere Rich Snippets sehen, die zum Beispiel Bilder, Videos oder sogar interaktive Elemente enthalten.

Es ist wichtig, dass du Rich Snippets auf deiner Website verwendest und sie korrekt markierst, damit sie von Google erkannt werden. Auf diese Weise kannst du deine Klickrate in den Suchergebnissen erhöhen und deine Sichtbarkeit verbessern. Verwende Tools wie das Google Search Console oder das Structured Data Testing Tool, um sicherzustellen, dass deine Rich Snippets korrekt markiert sind.

  1. KI generierter Content wird zunehmen

Eine der größten SEO-Trends, die wir für 2023 erwarten, ist der Einsatz von KI-generiertem Content. Künstliche Intelligenzen (KI), wie ChatGPT wird immer besser darin, menschenähnliche Texte zu generieren und diese werden auch immer besser in der Qualität. Das bedeutet, dass wir in den kommenden Jahren vermutlich mehr KI-generierten Content sehen werden, insbesondere in Bereichen, in denen es viele wiederkehrende oder strukturierte Daten gibt.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass KI-generierter Content kein Ersatz für handgeschriebenen Content ist und dass es immer noch wichtig ist, qualitativ hochwertige und relevante Inhalte zu produzieren. KI-generierter Content sollte vielmehr als Ergänzung betrachtet werden und es ist wichtig, dass er sorgfältig überprüft und bearbeitet wird, bevor er veröffentlicht wird.

  1. Mobile wird weiterhin wichtiger werden, da die mobile Nutzung zunimmt

Die mobile Nutzung wird in den kommenden Jahren weiter zunehmen und daher wird die mobile Optimierung deiner Website auch weiter an Bedeutung gewinnen. Immer mehr Menschen nutzen ihr Smartphone, um im Internet zu surfen und daher ist es wichtig, dass deine Website auf allen mobilen Geräten gut funktioniert und gut aussieht.

Stelle sicher, dass deine Website schnell lädt, dass die Navigation intuitiv ist und dass der Text gut lesbar ist. Auch die Verwendung von Responsive Design, das sich an die Bildschirmgröße des Geräts anpasst, wird wichtiger werden. Google wird auch weiterhin mobile-first indexieren, das heißt, dass die mobile Version deiner Website als die primäre Version betrachtet wird.

Es lohnt sich also, in die mobile Optimierung deiner Website zu investieren und sicherzustellen, dass sie für mobile Geräte optimiert ist. Auf diese Weise kannst du deine SEO-Ergebnisse verbessern und deine Website in den Suchmaschinen besser ranken.

Fazit

Das kommende Jahr 2023 wird in vielerlei Hinsicht sehr spannend, was SEO angeht. Gerade in Hinblick auf die Contenterstellung in Kombination mit dem Helpful Content Update wird sich zeigen, wie sich diese beiden Komponenten miteinander vertragen. Aber auch die vielfältigere Verwendung von strukturierten Daten birgt viele Möglichkeiten für SEOs.

Fandest du den Artikel hilfreich?

Sichere dir eine kostenlose Beratung

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Please refresh and try again.
Du möchtest
mehr Leads?
Jetzt loslegen
Über Uns

Als Partner für eine hohe Sichtbarkeit bei Suchmaschinen, Werbung unter anderem auf Facebook und Instagram, sowie dem Aufbau von Online-Shops durch die Software Shopify - bieten wir in Gänze ein spezialisiertes Vertriebspaket im Bereich E-Commerce an. Natürlich realisieren wir die einzelnen Leistungen auch voneinander getrennt.

Mehr Erfahren
Weitere Beiträge
Pinterest Ads – Warum sich Pinterest Werbung lohnt
SEO Trends 2023
SEO-Tools: Die wichtigsten Tools für 2023 im Überblick
Google Ads und SEO: Wie du beide Strategien für dein Unternehmen nutzen kannst
Google Ads Remarketing: So holst du verloren gegangene Kunden zurück
Zum Blog