< Zurück zur Übersicht

Google Ads Anzeigenformate: Welche Vor- und Nachteile haben sie?

29.12.2022
Lesezeit 4 min

Das Wichtigste in Kürze:

  • Es gibt viele verschiedene Anzeigenformate für Google Ads
  • Unter anderen gehören Display Ads, Shopping Ads und Textanzeigen dazu
  • Welche die richtigen für welchen Zweck sind, erfährst du in diesem Beitrag

In diesem Blogbeitrag möchten wir dir die verschiedenen Google Ads Anzeigenformate näher vorstellen und die Vor- und Nachteile dieser Formate aufzeigen.

Textanzeigen

Textanzeigen sind die klassischen Google Ads, die du wahrscheinlich am häufigsten siehst. Sie bestehen aus einem kurzen Titel, zwei Untertiteln und einer URL. Sie werden neben den organischen Suchergebnissen angezeigt und sind mit einem grünen "Anzeige"-Label gekennzeichnet.

Vorteile:

  • Sehr günstig, da sie nur bei Klick auf die Anzeige bezahlt werden
  • Einfach zu erstellen und zu verwalten
  • Gute Möglichkeit, auf spezielle Angebote oder Aktionen aufmerksam zu machen

Nachteile:

  • Wenig Platz für visuelle Elemente
  • Möglicherweise weniger attraktiv als andere Anzeigenformate

Bildanzeigen (Display Ads)

Bildanzeigen, auch als Display Ads bekannt, sind visuelle Anzeigen, die auf Websites und in Apps angezeigt werden. Sie können in verschiedenen Formaten und Größen erstellt werden und können entweder statisch oder animiert sein.

Vorteile:

  • Attraktiv und aufmerksamkeitsstark durch visuelle Elemente
  • Gute Möglichkeit, das eigene Branding zu stärken
  • Viele Platzierungsmöglichkeiten auf verschiedenen Websites und Apps

Nachteile:

  • In der Regel teurer als Textanzeigen, da sie auf Impressionen bezahlt werden
  • Erfordern möglicherweise mehr Zeit und Ressourcen für die Erstellung
  • Möglicherweise weniger relevant für den Nutzer, da sie auf externen Websites angezeigt werden

Einkaufsanzeigen (Shopping Ads)

Einkaufsanzeigen, auch als Shopping Ads bekannt, sind speziell für E-Commerce-Unternehmen gedacht. Sie werden in den Google Suchergebnissen angezeigt und zeigen Produkte mit Bild, Preis und einem Link zur Kaufmöglichkeit an.

Vorteile:

  • Sehr relevant für Nutzer, die nach Produkten suchen
  • Gute Möglichkeit, die eigenen Produkte hervorzuheben und den Verkauf zu steigern
  • Einfache Verwaltung über Google My Business

Nachteile:

  • Möglicherweise teurer als andere Anzeigenformate, da sie auf Impressionen bezahlt werden
  • Eventuell weniger Nutzer als andere Anzeigenformate, da sie nur in den Google Suchergebnissen angezeigt werden

Google Maps Anzeigen

Die Google Maps Anzeigen erscheinen in der Google Maps App und auf Google Maps im Web. Sie können in verschiedenen Formaten erstellt werden, zum Beispiel als Standortmarkierungen oder als Anzeigen in der Nähe von Suchanfragen.

Vorteile:

  • Sehr relevant für Nutzer, die nach Orten oder Dienstleistungen in der Nähe suchen
  • Gute Möglichkeit, lokale Unternehmen zu bewerben und zu stärken
  • Einfache Verwaltung über Google My Business

Nachteile:

  • Möglicherweise teurer als andere Anzeigenformate, da sie auf Impressionen bezahlt werden
  • Eventuell weniger Nutzer als andere Anzeigenformate, da sie nur in der Maps App und auf Maps im Web angezeigt werden

Videoanzeigen

Videoanzeigen sind bewegte Anzeigen, die auf YouTube und in anderen Video-Plattformen angezeigt werden. Sie können in verschiedenen Formaten erstellt werden, zum Beispiel als Werbeclips oder als Sponsored Content.

Vorteile:

  • Aufmerksamkeitsstark durch Bewegung und Audio
  • Gute Möglichkeit, das eigene Branding zu stärken
  • Viele Platzierungsmöglichkeiten auf verschiedenen Video-Plattformen

Nachteile:

  • In der Regel teurer als andere Anzeigenformate, da sie auf Impressionen bezahlt werden
  • Erfordern möglicherweise mehr Zeit und Ressourcen für die Erstellung
  • Möglicherweise weniger relevant für den Nutzer, da sie auf externen Video-Plattformen angezeigt werden

Welches Anzeigenformat das richtige für dich ist, hängt von deinen Zielen und Ressourcen ab. Bedenke, dass jedes Format Vor- und Nachteile hat und du eventuell verschiedene Formate kombinieren solltest, um das beste Ergebnis zu erzielen. Experimentiere mit den verschiedenen Google Ads Anzeigenformaten und finde heraus, welche am besten zu deinem Unternehmen und deinen Zielen passen.

Fandest du den Artikel hilfreich?

Sichere dir eine kostenlose Beratung

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
Please refresh and try again.
Du möchtest
mehr Leads?
Jetzt loslegen
Über Uns

Als Partner für eine hohe Sichtbarkeit bei Suchmaschinen, Werbung unter anderem auf Facebook und Instagram, sowie dem Aufbau von Online-Shops durch die Software Shopify - bieten wir in Gänze ein spezialisiertes Vertriebspaket im Bereich E-Commerce an. Natürlich realisieren wir die einzelnen Leistungen auch voneinander getrennt.

Mehr Erfahren
Weitere Beiträge
Pinterest Ads – Warum sich Pinterest Werbung lohnt
SEO Trends 2023
SEO-Tools: Die wichtigsten Tools für 2023 im Überblick
Google Ads und SEO: Wie du beide Strategien für dein Unternehmen nutzen kannst
Google Ads Remarketing: So holst du verloren gegangene Kunden zurück
Zum Blog